Weihnachtsbaumaktion

Die Jugendabteilung des VfB Münkeboe hat am Samstag in Münkeboe und Moorhusen wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Dabei durften sich die zahlreich teilnehmenden  Kinder nicht nur über die große Spendenbereitschaft der Bevölkerung freuen sondern sie wurden auch noch reichlich mit allerlei Süsigkeiten bedacht.                                                   Mit fünf Treckergespannen war der VfB ab 9 Uhr unterwegs. Ein Versorgungswagen bediente die einzelnen Teams mit warmen Getränken. Traditionell ist am Mittag schon das gemeinsame Erbsensuppe Essen im Sportheim . Für die Kids gibt es alternativ Pommes und Nuggets. Frisch gestärkt wurde dann die zweite Halbzeit angegangen. Gegen 16 Uhr waren dann alle Teams wieder im Sportheim. Der Organisator der Aktion ,Mario Suntken , bedankte sich bei allen Teilnehmern und lobte dessen Einsatz für die Jugendabteilung. Der VfB Münkeboe bedankt sich herzlich bei allen Gönnern und Freunden des Vereins für ihre Spenden und die Freundlichkeit mit denen die Weihnachtsbaumsammler bedacht wurden. Nach dem erfolgreichen Verkauf von  Weihnachtbäumen in der Adventszeit, rundet das Einsammeln selbiger die Aktion des Vereins ab. Mit dem Erlös kann den Kindern am Saisonende  nicht nur ein tolles Abschlussfest geboten , sondern auch die erfolgreiche Jugendarbeit des VfB so fortgesetzt werden.

DANKE

 

 

Supercupsieger stehen fest

Am Samstag wurden die diesjährigen Supercupgewinner ermittelt. Vor vollen Zuschauerrängen und mit einer tollen Stimmung ging es um die Siegerpokale.
Die erste Endscheidung fiel im C Jugend Finale. Hier setzten sich die JSG Ihlow 1 gegen die eigene 2. Mannschaft mit 6:1 durch.
Bei den Damen stand das Team „Max tolle Truppe“  als Finalist schon fest. Sie hatten sich als Siegerinnen bei den Passiven Damen durchgesetzt.  Als Siegerinnen bei den Aktiven Damen setzte sich die Vertretung der SG Wester./Ihlow/Riepe durch. In einen packenden Spiel fiel der 2:1 Siegtreffer für die aktiven Damen der SG erst kurz vor Spielende.
Bei den passiven Herren setzte sich überraschend Presswerk United, das hauptsächlich aus Mitarbeitern des  Emder VW Presswerk besteht, durch. Sie konnten den Seriensieger vom FFC Alte Rose im passiven Endspiel mit 2:1 besiegen.
Die sehr gut aufspielende Truppe von „Bado United“ setzte sich verdient bei den aktiven Herren durch. Sie gewannen das Aktiven Finale gegen Team Bubiematz mit 2:1. Im Supercup Endspiel ließen Sie den passiven Spielern des Presswerk United dann keine Chance und gewannen 4:1.
Der VfB Münkeboe bedankt sich bei allen Teilnehmern, den langjährigen Sponsoren und den treuen Supercupfans für ein tolles Turnier. Besonderen Dank gilt auch den vielen ehrenamtlichen Helfern des VfB und der Gemeinde Südbrookmerland für ihre Unterstützung.

 

Finaltag beim Supercup

Der VfB Münkeboe freut sich auf den Finaltag des diesjährigen Supercups. Noch einmal kommen die qualifizierten Teams in der Hermann Bontjer Halle in Moorhusen zusammen um die letzten Sieger zu küren . Neben den Damen und Herren sind es auch die C Jugendlichen die ihr Endspiel am Samstag vor vollen Rängen bestreiten. Die Verantwortlichen des Vereins blicken bisher auf ein faires und erfolgreiches Tunier zurück und hoffen nun auch auf einen tollen Abschlusstag. Der Dank geht an alle Teilnehmer, den treuen Sponsoren und den vielen Freunden und Fans des Supercups.

Tagesspielplan

1 12:00 Transvaaler Gunners – SG Elitefriesen : 1/8 Finale AH 2 – 1
2 12:16 FFC Alte Rose – Dynamo Ruhrpott II : 1/8 Finale AH 1 Gr.A – 3
3 12:32 SV Engerhafe – SG Suupkoppen 2 : 1/8 Finale AH 3 – 2. Gr. A
4 12:48 Dynamo Ruhrpott – Babo United 31 : 1/8 Finale AH
5 13:04 FC Weizen 0,5 Liter – Team Bubiematz 2016 e.v : 1/8 Finale AH
6 13:20 SV Borussia Leer – SG Suupkoppen 1 : 1/8 Finale AH
7 13:36 Orlando Pirates – TuS Westerende : 1/8 Finale AH
8 13:52 FC Palme 1– Keine Ahnung : 1/8 Finale AH
9 14:08 Pizzaria Michelangelo – Germania Edelsoccer 1 : ¼ Finale PH
10 14:24 SG Suupkoppen – Presswerk United : ¼ Finale PH
11 14:40 VfB ü32/Gipfelstürmer – Meisterjäger : ¼ Finale PH
12 14:56 Hau das Ding da raus – FFC Alte Rose A : ¼ Finale PH

13 15:12 – : ¼ Finale AH
Sieger Spiel 1 Sieger Spiel 2
14 15:28 – : ¼ Finale AH
Sieger Spiel 3 Sieger Spiel 4
15 15:44 – : ¼ Finale AH
Sieger Spiel 5 Sieger Spiel 6
16 16:00 – : ¼ Finale AH
Sieger Spiel 7 Sieger Spiel 8

17 16:16 JSG Ihlow – : JSG Ihlow2
1 Gr.A 1 Gr. B Finale C-Jgd
16:30 10 min. Pause
SG Westerende/Ihlow/Riepe – SV Ostfrisia Moordorf :
18 16:46 1 Gr.A 2. Gr.B ½ AD
SG Damen 09 – TuS Westerende/Wallinghausen :
19 17:02 2 Gr. A 1 Gr. B ½ AD
– :
20 17:18 Sieger Spiel 9 Sieger Spiel 10 ½ Finale PH
– :
21 17:34 Sieger Spiel 11 Sieger Spiel 12 ½ Finale PH
– :
22 17:50 Sieger Spiel 13 Sieger Spiel 14 ½ Finale AH
– :
23 18:06 Sieger Spiel 15 Sieger Spiel 16 ½ Finale AH
– :
24 18:22 Sieger Spiel 18 Sieger Spiel 19 Finale AD
– :
25 18:38 Sieger Spiel 20 Sieger Spiel 21 Finale PH
– :
26 18:53 Sieger Spiel 22 Sieger Spiel 23 Finale AH
:
19:09 Tombola :
– Max tolle Truppe :
27 19:19 Sieger Spiel 24 Sieger PD SC-Finale D
– :
28 19:39 Sieger Spiel 25 Sieger 26 SC-Finale H 28
19:59 Siegerehrung

 

 

 

Supercup

Eine gut gefüllte Herman Bontjer Halle, faire Spiele und eine tolle Stimmung. Die Wünsche des Orga Teams des VfB Münkeboe gehen zur Zeit in Erfüllung.  Das Turnier um den diesjährigen Supercup ist sehr gut angelaufen. Die Ehrenamtlichen Helfer des Vereins tun alles um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Die Titel der F und D Jugend wurden am Samstag vergeben. Die SG Wirdum/Grim/Ley siegte bei der F Jugend, Frisia Emden bei der D Jugend. Die Verantwortlichen des VfB wünschen allen Teilnehmern, Sponsoren und Freunden des Supercups einen guten Rutsch ins neue Jahr .

F Jugend Sieger 2017

Tagesspielpläne

 

 

 

 

 

Supercup gestartet

Am Samstag startete der diesjährige Supercup des VfB Münkeboe.
Insgesamt 102 Teams haben sich für die diesjährige Auflage des Traditionsturniers angemeldet. In 237 Spielen kämpfen sie um die Sieger in ihren jeweiligen Klassen und um den Gesamtsieg. Traditionell lockt das Turnier tausende Besucher in die erst kürzlich nach dem verstorbenen SPD-Politiker benannte Hermann-Bontjer-Halle. Und die sorgen für Stimmung. Vor allem wenn alteingesessene Teilnehmer wie die Mannschaften FFC Alte Rose , „Oll Huus“ oder die Suppkoppen ins Geschehen eingreifen, wird es häufig laut.
Um die Bewirtung der Gäste kümmern sich die Mitglieder des VfB Münkeboe diesmal selbst. Mitglieder aller Mannschaften haben sich bereiterklärt, den Getränkeausschank zu übernehmen. Neu in diesem Jahr ist darüber hinaus ein zweites Büro der Turnierleitung. Um den Hallensprechern ein etwas ruhigeres Arbeiten zu ermöglichen, stehen die Verantwortlichen den Teilnehmern in einem anderen Raum für Fragen und Informationen zur Verfügung.
Verzichten müssen die Supercup-Fans in diesem Jahr auf eine Abschlussfeier. Zwar hat es Überlegungen für eine Party mit Musik und Tanz gegeben. Jedoch ließ sich mit hiesigen Gastronomen keine Einigung erzielen. Darüber hinaus sind rechtliche Auflagen ein Problem gewesen.
Nicht ausfallen muss dagegen die beliebte Tombola, bei der es nach wieder wertvolle Preise zu gewinnen gibt. Ausgelobt werden beispielsweise 250 Euro Bargeld, ein Urlaubswochenende auf Norderney und eine komplette Autoaufbereitung. Der VfB bedankt sich herzlich bei den Sponsoren für ihre Unterstützung.  Die ersten beiden Siegerteams stehen mittlerweile auch fest. Zum Auftakt gewannen die Teams der SV Ostfrisia Moordorf bei der G -JGD und die SpVg Aurich 2 bei der E Jgd den Supercup.

 

 

 

Weihnachtsbaumaktion

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr verkauft die Jugendabteilung des VfB Münkeboe auch in diesem Jahr wieder frisch geschlagene Weihnachtsbäume.
Der Jugendleiter Stefan Nieder und seine Jugendbetreuer hoffen das die Aktion wieder bei den Münkeboern und Südbrookmerländern riesigen Anklang findet.  Mit viel Freude und Charme werden die Weihnachtsbaumkäufer/innen bedient .
Am 9.12. und am 16.12. stehen  die Jugendbetreuer von  11-16 Uhr am Sportplatz Münkeboe bereit um den Käufern einen Baum zu präsentieren. Es sind  frische Nordmanntannen in allen Größen (bis zu 2,5m) ausreichend vorhanden. Der Preis beträgt einheitlich nur 25 €; pro verkauften Baum erhält der VfB davon 5 € in die Jugendkasse. Von dem Erlös wird den Kindern im Sommer eine tolle Saisonabschlussfeier geboten.
Die jungen Kicker/innen des Vereins hoffen wieder auf die tolle Unterstützung der Freunde und Gönner des VFB Münkeboe.
Selbstverständlich werden die Bäume am 13.1.18 auch wieder eingesammelt. Somit bietet der VfB Münkeboe auch in diesem Jahr wieder einen Rundumservice.

Supercup 17/18

Münkeboer Supercup

Der VfB Münkeboe veranstaltet auch in diesem Jahr das Supercup- Turnier in der Sporthalle Moorhusen.
Das Orga Team um den 1. Vorsitzenden M. Redenius und H. Bartels steht schon in den Startlöchern. Vom 23.12.17 bis 6.01.18 rollt der Ball wieder beim beliebten Fußball Turnier. Der Verein freut sich auf die zahlreichen Mannschaften und ihre Fans.
Das Orga Team hat auch in diesem Jahr die Anregungen der Teilnehmer aufgenommen und versucht diese in den Turnierbedingungen zu berücksichtigen. So wird es z.B. eine zweite Sprecherkabine als Ansprechpunkt für die Mannschaften geben und auch das Schiedsrichter Team wird erweitert; außerdem gibt es in diesem Jahr eine Dauerkarte für das gesamte Turnier.
Der VfB Münkeboe übernimmt die Bewirtung in diesem Jahr in Eigenregie.Um die Getränke Preise niedrig zu halten wird der Ausschank von den Vereinsmitgliedern durchgeführt. Für das Angebot von Speisen konnte der Hofladen & Partyservice Campen aus Holtrop gewonnen werden. So ist die Versorgung der Gäste sicher gestellt.
Ab sofort können sich Betriebs-, Behörden-, Freizeit- und Vereinsmannschaften anmelden. Nähere Infos gibt es auf der Homepage www.vfb-münkeboe.de oder bei Hendrik Bartels Email hendrik.bartels@ewetel.net. Anmeldeschluss ist der 28.11.17.
Die öffentliche Gruppenauslosung findet am 1.12.17 um 19.30 Uhr im Sportheim des VfB Münkeboe statt.
Die Verantwortlichen des VfB Münkeboe freuen sich auf das Event und hoffen auch dieses Jahr wieder auf zahlreiche Teilnehmer. Besonderen Dank gilt  der Gemeinde Südbrookmerland,  den vielen treuen Sponsoren der Veranstaltung und allen Helfern, ohne die dieses Turnier in dieser Form nicht machbar wäre.

Arbeitssieg für 1. Herren

Ostfrieslandklasse B Staffel 1

VfB Münkeboe 1:0 FC Palme Südbrookmerland ( 0:0 )

– Meibörg rettet 3 Punkte für VfB in der Nachspielzeit ! –

Am Samstag Nachmittag traf die 1. Herren vom VfB im Gemeindederby gegen den FC Palme Südbrookmerland. Vor 100 zahlenden Zuschauern war zur ungewohnten Zeit bereits um 16:00 Anstoss. Von Anfang an fehlte dem VfB der letzte entscheidende Pass. Vom FC Palme bis auf sporadische Zufallsprodukte nach vorne sehr wenig. Der VfB hatte gefühlt dauerhaft den Ball und suchte die Lücken. Durch Chancen von Torben Janssen, Heiko Janssen und Marco Schoolmann hätte man durchaus schon im ersten Durchgang in Führung gehen können. Trauriger Höhepunkt war eine rote Karte für den FC Palme kurz vor der Halbzeit. Im zweiten Durchgang fehlte es dem VfB immer an der letzten Spritzigkeit im letzten Pass. Anmerken sollte man an dieser Stelle auch, dass der FC Palme gefühlt alle paar Minuten gewechselt hat und somit extremst auf Zeit spielte. Der Schiedsrichter leitete die Partie jedoch gut und deutete schon an die verlorene Zeit nachspielen zulassen. In der Hintermannschaft vom VfB brannte gar nichts an. Auch in der Nachspielzeit glaubte der VfB weiterhin an drei Punkte und so kam es, dass Dennis Basche in der 91. Minute einen Freistoß aus dem Halbfeld auf den aufgerückten Andree Meibörg ablegte, der dann aus 20 Metern mit einem strammen Rechtsschuss in die linke Ecke zum umjubelten 1:0 Siegtreffer traf. Nach Wiederanpfiff pfiff der Schiedsrichter die Partie dann ab und die Erleichterung über die wichtigen drei Punkte war groß.

Gespielt VfB:
Ommen, Dieken, Basche, Meibörg, Jakobi, Wienekamp (46.Debelts), T.Redenius, Meyer (46.de Vries), H.Janssen (46. Byckiewicz), Schoolmann, T.Janssen

Zuschauer: 100

Geschrieben von Mirco Dieken

Ostfrieslandklasse B Staffel 1

VfB Münkeboe 4:1 SV Leybucht II ( 3:1 )

Am gestrigen Samstag spielte unsere 1. Herren im Heimspiel gegen den SV Leybucht. Den besseren Start erwischten die Gäste, die in der 16. Minute mit 0:1 in Führung gehen konnten. Kurz zuvor hatte Heiko Janssen die große Chance zur Führung für den VfB, scheiterte jedoch am Torpfosten. Als wenn die Mannschaft von Holger Saathoff das Gegentor gebraucht hätte spielte von nun auf an nur noch der VfB und in der 20. Minute konnte Marco Schoolmann nach einem Solo zum 1:1 in die kurze Ecke abschließen. Der VfB war nun drin im Spiel und in der 32. Minute war es Manuel Jacobi der nach einem Pass von Jens Ulferts den verdienten 2:1 Führungstreffer erzielen konnte und nur wiederum 2 Minuten später war es Heiko Janssen der nach einem Pass von Marco Schoolmann das 3:1 erzielte. Kurz vor der Halbzeit durfte sich der VfB bei Torhüter Rainer Ommen bedanken, denn nachdem Dennis Jakobi im eigenen Strafraum seinen Gegenspieler klar foulte hielt Rainer Ommen den fälligen Elfmeter exzellent und sorgte somit, dass der 2-Toreabstand bestehen blieb mit dem es dann auch in die Halbzeit ging.
Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 79. Minute bis der VfB das 4:1 erzielen konnte. Nach einem schönen Doppelpass von Mirco Dieken und Torben Janssen legte Jens Ulferts den Ball gekonnt auf Manuel Jacobi der eiskalt zum 4:1 Endstand für den VfB einschob. Damit ist der VfB nun schon seit 3 Spielen ungeschlagen. Am kommenden Samstag soll diese ausgebaut werden. Dann tritt das Team um 17:30 beim TuS Halbemond an.

Gespielt VfB:

Ommen, Dieken, T.Redenius, Meibörg, D. Jakobi ( 46. Basche ), Ulferts, Schoolmann, Meyer ( 46. Debelts ) T.Janssen, M.Jacobi, H.Janssen ( 65. de Vries )

Schiedsrichter: Manfred Dorenbusch

Geschrieben von Mirco Dieken

Derbysieg

Sonntag den 03.10.17  2.Spieltag Nachholspiel

Ostfrieslandklasse B Staffel 1

Spiel : VfB Münkeboe 1 – BSV Wiegboldsbur  (3:2)    4:3

Torreihenfolge
4.Minute: Andree Meibörg (ET)  BSV Wiegboldsbur 1
8.Minute: Milon  Byckiewicz         VfB Münkeboe 1
19.Minute: Manuel Jacobi         VfB Münkeboe 1
23.Minute: Marco Ulferts           BSV Wiegboldsbur 1
30.Minute: Milon Byckiewicz          VfB Münkeboe 1
55.Minute: Gerald Kouassi        BSV Wiegboldsbur 1
85.Minute: Milon Byckiewicz            VfB Münkeboe 1

– VfB mit kämpferischer Leistung zum Derbysieg ! –

Am Tag der Deutschen Einheit traf der VfB Münkeboe auf den BSV Wiegboldsbur.
Nach der desolaten Leistung im anderen Südbrookmerland-Derby gegen den
SV Georgsheil und der unglücklichen Niederlage am vergangenen Sonntag gegen
Aurich war das Team auf Wiedergutmachung aus.
Allerdings war der Gegner gut drauf.
Nicht umsonst steht der BSV Wiegboldsbur auf Platz 3 in der Tabelle.
Den besseren Start erwischten die Gäste aus Wiegboldsbur.
Bereits in der 4. Spielminute konnten Sie das 0:1 erzielen. Die richtige Antwort
seitens des VfB´s kam nur 4 Minuten später, denn als Jens Ulferts durch einen
Steilpass Milon Byckiewicz in Szene setzte, schloss dieser eiskalt zum 1:1 in der
8. Minute ab. Von nun  an war der VfB im Spiel drin und in der 19. Minute fiel
dann auch prombt das 2:1 für unseren VfB. Nachdem Milon Byckiewicz 3 Gegenspieler
stehen ließ steckte er clever durch auf Manuel Jacobi der nur noch einschieben musste.
Die Freude war aber nur von kurzer Dauer, denn bereits in der 23. Minute konnten die
Wiegboldburer nach einer Ecke zum 2:2 ausgleichen.
Aber auch davon ließ sich das Team um Holger Saathoff nicht zurückwerfen und nach einem Missverständnis vom Wiegboldsburer Torwart und einem Abwehrspieler war es wieder Milon Byckiewicz der per Kopf den 3:2 Führungstreffer erzielte.
Auch danach war der VfB in sämtlichen Zweikämpfen präsent
und immer einen Schritt schneller als der Gegner aus Wiegboldsbur. In der 41. Minute
schaute man daher nicht schlecht, als der Schiedsrichter auf Foulelfmeter für
Wiegboldsbur entschied, obwohl es nur einen normalen Zweikampf im Strafraum des VfB gab.
Den Strafstoß konnte Rainer Ommen aber zur Freude des VfB´s entschärfen und somit ging
es mit 3:2 in die Halbzeit.
Nach dem Pausentee machte der Gast aus Wiegboldsbur enorm Druck und kam in der 55. Minute zum verdienten 3:3 Ausgleichstreffer. Danach war das Spiel offen. Der BSV Wiegboldsbur hatte zwar wesentlich mehr Spielanteile, aber klare Chancen gab es bis auf Wenige nicht.
Der VfB stand im Abwehrverbund gut organisiert  und kämpfte bis zum umfallen. In der
Hoffnung das 3:3 halten zu können setzte der VfB dann in der 85. Minute zum Konter an.
Nach einem langen Ball konnte Milon Byckiewicz dann den Ball gekonnt ins rechte untere Eck
des Wiegboldsburer Gehäuses, zur Freude aller VfB´ler,  zum 4:3 unterbringen.
Die Schlussminuten darauf wurden allerdings von Unfairness geprägt. Zunächst wurde Marco Schoolmann im Strafraum klar gefoult, ein Pfiff blieb jedoch aus und in der Nachspielzeit wurde Christian Kruse nach einem taktischen Foulspiel ( an dieser Stelle sei berechtigterweise gesagt, dass dieses Vergehen eine gelbe Karte hätte nachvollziehen müssen ), von seinem Gegenspieler mit voller Absicht vor den Augen
des Schiedsrichters umgetreten. Eine klare Tätlichkeit die hier nicht geahndet wurde.
Trotz allem konnte der VfB den Vorsprung über die Zeit bringen.
Am nächsten Samstag geht es bereits weiter. Dann trifft der VfB auf den Absteiger der Ostfrieslandklasse A
TuS Westerende. Anpfiff im Münkeboer Mühlenstadion ist um 18:00.
.

Gespielt VfB Münkeboe: Ommen, D.Redenius, de Vries, Meibörg, Schoolmann, Ulferts,
D.Jakobi, Basche M.Jacobi,  T.Wienekamp,  Byckiewicz
Redenius,, Kruse, Janssen

Gespielt: BSV Wiegboldsbur 1: Wienekamp, Ulferts, Moewius, Ommen
Goldenstein, Meite, Peters, Raveling, Sasse, Kouassi, Ukena
Grensemann, Reise,