VfB Münkeboe besucht das Weser Stadion

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

VfB Münkeboe Jugendabteilung machte Stadionfahrt nach Bremen

Der VfB Münkeboe ist mit seiner Jugendabteilung zum Bundesligaspiel des SV Werder Bremen gegen die TSG 1899 Hoffenheim gefahren. Mit rund 100 Spieler/innen, verteilt auf zwei Busse, ging es am Samstagmittag vom Sportheim aus auf die Reise. Die jüngsten Teilnehmer waren die 4 jährigen Tim Gerdes und Silas Niemand aus der G-Jugend.
Bei strahlenden Sonnenschein und glänzender Stimmung kam der VfB Tross im ausverkauften Weserstadion an. Anschließend sahen die jungen Kicker/innen ein packendes Spiel, das der SV Werder Bremen mit 3:1 gewann. Die Stimmung im Stadion war überwältigend. Erst recht als der Bremer Torwart Wolf den Elfmeter von Salihovic hielt. Die jungen Kicker/innen des VfB Münkeboe waren begeistert bei der Sache und hielten neben den Werder Fahnen auch eine Fahne des VfB s in die Höhe. Die Freude war groß als diese auf der Anzeigentafel zu sehen war.
Der VfB Münkeboe stellte den Teilnehmern nicht nur eine Vollverpflegung zur Verfügung, sondern ermöglichte den Vereinsmitgliedern auch für kleines Geld an dieser Fahrt teilzunehmen. Der Organisator Peter Thesinga und alle beteiligten Trainer und Betreuer waren froh den Spielern/innen des VfB eine solch tolle Aktion bieten zu können. Der 1. Vorsitzende Ralf Haar lobte die gute Organisation und das tolle Zusammenwirken des VfB Teams.
Auch diese Veranstaltung der VfB Jugendabteilung zeigt den hohen Stellenwert der Jugendarbeit im Verein.

 

 

Aktuelle Berichte

Sonntag den 29.03.14
18.Spieltag     2.Kreisklasse Aurich Staffel 1 (Ostfrieslandklasse B)

Spiel :TuS Halbemond 1 – VfB Münkeboe 1    ( 0 : 2  )       0 : 3

VfB Münkeboe auf dem Weg zur Spitze !

Schon beim Aufwärmprogramm lies der VfB Münkeboe die Motivation erkennen auch beim so heimstarken TuS Halbemond zu punkten.
Mit der ersten gelungenen Aktion erzielte Michael Klaassen, nach tollem Pass von Jens Ulferts, in der 3.Min das 1:0 für den VfB.
Im Anschluss ergab sich ein offenes Spiel mit vielen Torraumscenen auf beiden Seiten. Es dauerte jedoch bis zur 35.Min bis der nächste Treffer, wiederum für den VfB,  fiel. Dennis Basche nahm geschickt einen Pass von Dennis van Hülsen auf und konnte mit einen schönen Heber aus ca. 35 m Torentfernung den Keeper des TUS überwinden. Dieser stand zu weit vor seinem Gehäuse. Das war dann auch der Halbzeitstand.
In der 2. Halbzeit versuchte Halbemond noch einmal zurück zu kommen. Die Abwehr des VfB um den umsichtigen Torwart Ommen ließ jedoch wenig zu. Die Münkeboer Offensivreihe kam ihrerseits  in der Folgezeit zu zahlreichen Konterchancen, die leider nicht genutzt wurden. Den Treffer zum 3:0 Endstand erzielte der kurz zuvor eingewechselte Carsten Dörnath. Er nutzte nach einem gut getretenen Freistoß von Manuell Jakobi, völlig freistehend eine Unkonzentriertheit der Halbemonder Hintermannschaft.
Mit diesem weitern Sieg festig das Team, von Trainer Holger Saathoff und Uwe Klaassen, ihre Position im oberen Tabellendrittel.

Torreihenfolge
3.Minute   : Michael Klaassen VfB Münkeboe
35.Minute   : Dennis Basche VfB Münkeboe
88.Minute   : Carsten Dörnath VfB Münkeboe

Gespielt beim VfB Münkeboe: Ommen, Redenius, F.Jacobi, Meibörg,  Klaassen, Janssen, Ulferts, Jakobi, Basche, M.Jacobi, van Hülsen ,  Dörnath, Eilers, Neemann,

E- Jugend beim EWE Wintercup

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Video Beitrag 1  zum Turnier Oldenburg (draufklicken) 

Video Beitrag 2 zum Turnier Oldenburg (draufklicken)

Video Beitrag 3 zum Turnier Oldenburg (draufklicken)

Video Beitrag 4 zum Turnier in Norden (draufklicken)

Die E-Jugend des VfB Münkeboe hatte sich durch einen 3.Platz beim Qualifikationsturnier in Norden einen Platz  für das große Endturnier des EWE Wintercups in der EWE Arena in Oldenburg gesichert.
Schon beim Turnier in Norden wurde den Spielern viel geboten. So konnten sich die Spieler/innen  in den Pausen zwischen den Spielen am Formel 1 Simulator versuchen oder am Riesentischkicker spielen.  Die Pokale wurden dort vom ehemaligen Nationalspieler Fabian Ernst und Dieter Burdenski überreicht.
Beim Turnier in Oldenburg war alles eine Nummer größer. Die 12 besten Mannschaften aus den 60 Teams die zur Qualifikation angetreten waren, durften dort teilnehmen. Als die Teams dann beim Einlaufen in die Arena, begleitet von einer Lichtshow und unter großen Beifall der zahlreichen Fans, vorgestellt wurden, waren die jungen Kicker/innen sichtlich gegeistert.
Eingeteilt in vier Gruppen ging es dann in die Vorrunde. Das Team des VfB verlor, sichtlich beeindruckt von dem ganzen Drumherum, die ersten beiden Spiele mit 0:1. Im letzten Gruppenspiel erkämpfte sich das von Peter Thesinga, Konke Wienekamp und Stefan Janssen trainierte Team ein 2:2 gegen Oldenburg. Der auch teilnehmenden Mannschaft der JSG Hinte ereilte auch das Aus in der Vorrunde. Lediglich der TUS Westerende erreichte das Viertelfinal. Unterlag dort allerdings klar.
Das Orga Team der EWE hatte im Vorraum der Halle wieder allerlei Angebote z.B. Fahrsimulatoren, Tischkicker und Kinderschminken, für die Besucher bereitgestellt. In der Halle traten zwischen den Spielen die Cheerleader der EWE Baskets auf und zwei Ballkünstler zeigen ihren akrobatischen Einlagen mit dem Fußball.
Nach dem dann das Finale gespielt war, das übrigens der VFL Wittekind/Wildeshausen gewann, kam  ein weiteres Highlight. Die Pokalübergabe wurde vom Bundesligaspieler des SV Werder Bremen Nils Petersen und der Torwartlegende Dieter Burdenski durchgeführt.
Alle Teams erhielten Pokale, der Sieger gewann zudem ein Erlebnistag für die ganze Mannschaft und das Recht am EWE Sommercup Turnier im Mai teilzunehmen. Ein großes Lob muss man den Organisatoren für die perfekte Durchführung und den tollen Service während des Turniers machen. Alles in allem war die Teilnahme am EWE Cup ein riesen Erlebnis für die jungen Kicker/innen des VfB Münkeboe, welches sicherlich noch lange in Erinnerung bleibt.

E – Jugend Tuniersieger

 

IMG-20140302-WA0002

 

Die E-Jugend des VfB Münkeboe hat das Hallenturnier des BSV Wiegbolsbur gewonnen. Das Team von Peter Thesinga, Konke Wienekamp und Stefan Janssen stellte kurzfristig zwei Mannschaften, da ein Team nicht erschienen ist. In dem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld setzte sich das Team B des VfB  mit vier Siegen in vier Spielen und 12:1 Toren durch. Zusätzlich errang das Team A den 4. Platz. Alle Mannschaften erhielten Pokale.
Wir bedanken uns beim BSV für die Einladung und die tolle Durchführung.

 

 

 

 

Aktueller Wochenspielplan

Der Wochenspielplan des VfB Münkeboe wird jetzt wöchentlich unter der Rubrik Verein – Wochenspielplan veröffentlicht.
Dort werden alle anstehenden Spiele der einzelnen Mannschaften mit Anstoß – bzw. Anwurf Zeiten dargestellt. Wir möchten auf diesem Wege allen Mannschaften, aber auch unseren Zuschauern, auf einen Blick darstellen welches Team wann und wo im Einsatz ist.
Wir bitten alle Trainer und Betreuer die Zeiten der Spiele, evtl. Verlegungen oder Absagen immer beim Fußballobmann Hendrik Bartels zu melden, damit der Wochenspielplan aktuell ist.

 

 

 

 

Grosse Weihnachtsbaumaktion des VfB Münkeboe

Am Samstag den 11. Januar,  sammelte die Jugendabteilung des VfB Münkeboe,
wie in jeden Jahr, in Münkeboe & Moorhusen die  ausgedienten Weihnachtsbäume ein.
Der VfB führt diese Aktion  seid nun mehr 25 Jahren durch !!
Die jungen Spieler/innen des Vereins sammelten, mit Hilfe der erwachsenen Helfer,
neben den Bäumen, auch wieder Spenden für die Jugendkasse ein.
Die Bewohner von Münkeboe und Moorhusen zeigten sich sehr spendabel.
Teilweise waren zwar keine Weihnachtsbäume mehr vorhanden, aber es wurde trotzdem
gespendet. Zudem wurden die Kinder mit allerlei Süßigkeiten beschenkt.
Der VfB bedankt sich auf diesem Wege bei allen Gönnern für die Unterstützung der Jugendabteilung.
Der Organisator und Jugendleiter  Heino Schütte dankte beim gemeinsamen traditionellen
Erbsensuppenessen, allen Beteiligten und würdigte noch einmal den Einsatz aller Beteiligten.
Auch der Vorstand, um den 1. Vorsitzenden Ralf Haar, bedankte sich für den Einsatz und lobte die
gute Organisation und Zusammenarbeit im Verein.
Alle Helfer  sagten fürs nächste Jahr ihre Teilnahme wieder zu.

So sehn Sieger aus…..

840_0854_148773_screen_ON840_0854_148768_screen_ON

 

 

 

 

 

 

 

Das war sie wieder, die fünfte Jahreszeit in Münkeboe. Der Supercup ist nun zu Ende und für alle Beteiligten wieder einmal eine runde Sache. Das Orga-Team um den 1. Vorsitzenden Ralf Haar hat wieder einmal alles gegeben um für einen guten Ablauf des Turniers zu sorgen.
Es waren 112 Mannschaften am Start. Nach 227 Spielen und 1074 Toren durften die Tigerenten den Siegerpokal in die Luft stemmen. Nach einem  spannenden Match gegen den Sieger Herren / Passiv 1. FC Bagdad Barfuß hatten sie im 9m Schießen die Nase vorn. Dabei hatte Bagdad Barfuß  ca.30 Sec. vor Schluss den 3:2 Führungstreffer erzielt. Die Tigerenten gaben sich nicht auf und schossen kurz vor Ende den Ausgleich. Im 9m Schießen holten sie sich unter tosenden Beifall der Halle den Sieg. Im Endspiel waren die beiden stärksten Teams des Turniers. Sie boten eine klasse Leistung und sorgten für den Höhepunkt des Turniers. Bei den Damen ging es zwar weniger spektakulär zu, aber die Freude über den Turniersieg war bei der JSG Ostfriesland / Aurich nicht geringer. Das Team gewann das Endspiel  mit 4:0 gegen die Siegerinnen Damen / Passiv SuS Mütter 2.
Der VfB Münkeboe bedankt sich bei allen Helfern, den Schiedsrichtern und den teilnehmenden Mannschaften für das faire und tolle Turnier. Besonderen Dank gilt zum einem unseren Sponsoren die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt haben und der ON/Ostfriesische Nachrichten für ihre positive Berichterstattung.
Wir hoffen auf ein Wiedersehen beim 28. Supercup des VfB Münkeboe !

840_0854_148812_screen_ON

 

 

 

 

 

Supercup…..und alle Helfen mit !

Zwei ganz verschiedene Beispiele für die gute Zusammenarbeit beim alljährlichen Supercup sind zum einen die seit Jahren bewehrte Hilfe des DRK. Sie stehen im gesamten Zeitraum des Supercups an der Bande parat, um eventuell Verletzten schnell und stets freundlich zur Hilfe zu eilen. Die schnelle und fachmännische Hilfe hat schon so manchen Sportler vor schlimmeren Verletzungen bewahrt. Neu beim Supercup sind Helfer die aus den Besuchern des Jugendtreffs Münkeboe stammen. Sie werden für den Ordnerdienst in der Halle eingesetzt. Da sie “die Sprache der Jugendlichen ” sprechen und viele der Teilnehmer persönlich kennen, kommt der Ordnerdienst der jungen Leute sehr gut an. Des weiteren sind natürlich viele  Vereinsmitglieder im Einsatz. So wie z.B. die Altligatruppe oder die  Schiedsrichter. Der VfB bedankt sich auf diesem Wege bei allen Helfern.

supercup2

 

 

 

 

 

Supercup

 

 

 

 

840_0854_147491_screen_ON-001 

 

 

 

 

840_0854_147494_screen_ON-001

 

 

840_0854_147490_screen_ON-001

840_0854_147493_screen_ON-001

 

 

 

840_0854_147489_screen_ON-001

 

 

 

840_0854_147492_screen_ON-001

 

G – Jugend Supercup

Nun haben auch die jüngsten Kicker/innen ihren Supercupsieger ermittelt. In spannenden Spielen vor vollen Zuschauerrängen setze sich das Team von BW Borssum durch. Auf den Plätzen folgen der SV Ostfrisia Moordorf, der BSV Wiegbolsbur und der VfB Münkeboe.

DSCN6733