2014

sportwoche-167

Bilder der Sportwoche Juni 2014

60 Jahre VfB Münkeboe

[klick..]

 

 

sportlich-041

Bilder des sportlichen Gottesdienstes

„Mit meinem Gott springe ich über Mauern …“

[klick..]

 

 

stadionfahrt-155

VfB Münkeboe Jugendabteilung machte Stadionfahrt nach Bremen

Der VfB Münkeboe ist mit seiner Jugendabteilung zum Bundesligaspiel des SV Werder Bremen gegen die TSG 1899 Hoffenheim gefahren. Mit rund 100 Spieler/innen, verteilt auf zwei Busse, ging es am Samstagmittag vom Sportheim aus auf die Reise. Die jüngsten Teilnehmer waren die 4 jährigen Tim Gerdes und Silas Niemand aus der G-Jugend. 
Bei strahlendem Sonnenschein und glänzender Stimmung kam der VfB Tross im ausverkauften Weserstadion an. Anschließend sahen die jungen Kicker/innen ein packendes Spiel, das der SV Werder Bremen mit 3:1 gewann. Die Stimmung im Stadion war überwältigend. Erst recht als der Bremer Torwart Wolf den Elfmeter von Salihovic hielt. Die jungen Kicker/innen des VfB Münkeboe 
waren begeistert bei der Sache und hielten neben den Werder Fahnen auch eine Fahne des VfB s in die Höhe. Die Freude war groß als diese auf der Anzeigentafel zu sehen war. 
Der VfB Münkeboe stellte den Teilnehmern nicht nur eine Vollverpflegung zur Verfügung, sondern ermöglichte den Vereinsmitgliedern auch für kleines Geld an dieser Fahrt teilzunehmen. Der Organisator Peter Thesinga und alle beteiligten Trainer und Betreuer waren froh den Spielern/innen des VfB eine solch tolle Aktion bieten zu können. Der 1. Vorsitzende Ralf Haar lobte die gute Organisation und das tolle Zusammenwirken des VfB Teams. 
Diese Veranstaltung zeigt wieder mal den hohen Stellenwert der Jugendarbeit im VfB Münkeboe.

[klick..]

 

ewe-norden-13

VfB Münkeboe beim EWE Wintercup

Die E-Jugend des VfB Münkeboe hatte sich durch einen 3.Platz beim Qualifikationsturnier in Norden einen Platz für das große Endturnier des EWE Wintercups in der EWE Arena in Oldenburg gesichert.
Schon beim Turnier in Norden wurde den Spielern viel geboten. So konnten sich die Spieler/innen in den Pausen zwischen den Spielen am Formel 1 Simulator versuchen oder am Riesentischkicker spielen. Die Pokale wurden dort vom ehemaligen Nationalspieler Fabian Ernst und Dieter Burdenski überreicht.

[klick..]

ewe-oldenburg-132Beim Turnier in Oldenburg war alles eine Nummer größer. Die 12 besten Mannschaften aus den 60 Teams die zur Qualifikation angetreten waren, durften dort teilnehmen. Als die Teams dann beim Einlaufen in die Arena, begleitet von einer Lichtshow und unter großen Beifall der zahlreichen Fans, vorgestellt wurden, waren die jungen Kicker/innen sichtlich gegeistert.

Eingeteilt in vier Gruppen ging es dann in die Vorrunde. Das Team des VfB verlor, sichtlich beeindruckt von dem ganzen Drumherum, die ersten beiden Spiele mit 0:1. Im letzten Gruppenspiel erkämpfte sich das von Peter Thesinga, Konke Wienekamp und Stefan Janssen trainierte Team ein 2:2 gegen Oldenburg. Der auch teilnehmenden Mannschaft vom JSG Hinte ereilte auch das Aus in der Vorrunde. Lediglich der TUS Westerende erreicht das Viertelfinal. Unterlag dort allerdings klar.
Das Orga Team der EWE hatte im Vorraum der Halle wieder allerlei Angebote z.B. Fahrsimulatoren, Tischkicker und Kinderschminken, für die Besucher bereitgestellt. In der Halle traten zwischen den Spielen die Cheerleader der EWE Baskets auf und zwei Ballkünstler zeigen ihren akrobatischen Einlagen mit dem Fußball.
Nach dem dann das Finale gespielt war, das übrigens der VFL Wittekind/Wildeshausen gewann, kam ein weiteres Highlight. Die Pokalübergabe wurde vom Bundesligaspieler des SV Werder Bremen Nils Petersen und der Torwartlegende Dieter Burdenski durchgeführt.
Alle Teams erhielten Pokale, der Sieger gewann zudem ein Erlebnistag für die ganze Mannschaft und das Recht am EWE Sommercup Turnier im Mai teilzunehmen. Ein großes Lob muss man den Organisatoren für die perfekte Durchführung und den tollen Service während des Turniers machen. Alles in allem war die Teilnahme am EWE Cup ein riesen Erlebnis für die jungen Kicker/innen des VfB Münkeboe, welches sicherlich noch lange in Erinnerung bleibt.

Bilderalbum aus Oldenburg
[klick..]