Geschichte

Über uns!

 

Was der 4. Juli 1954 mit seinem Wunder von Bern für Fußball-Deutschland war, das war der 5. Juni 1954 für Münkeboe. Die 5. Fußball-WM warf ihre Schatten voraus und einige Münkeboer Sportbegeisterte wollten ihren eigenen Fußballclub ins Leben rufen!

Genau diese Leute traten mit ihrem Wunsch an den damaligen Bürgermeister Meinhard Gerdes heran, der sehr von dieser Idee angetan war und seine Unterstützung anbot! Am 5. Juni 1954 war es dann soweit. In Burmanns Gaststätte gründeten Meindert Gerdes, Gerhard Kruse, Frerich Hinrichs, Reinhard Wilts, Meino Burmann und Klaus Burau den V.f.B. Münkeboe.

                      … so fing alles an! 

 

Der VfB Münkeboe wurde am 5.Juni 1954 gegründet.

Erster Vorsitzender und Mitbegründer war der unvergessene und damalige Bürgermeister Meinhard Gerdes (Onkel Meini).

Weitere Gründungsmitglieder und Vorstandsmitglieder waren: Gerhard Kruse; Frerich Hinrichs; Reinhard Wilts, Hinrich Janssen; Meino Burmann; Klaus Burau

 

Die Fußballspiele fanden anfangs auf den von Meino Burmann zur Verfügung gestellten „Kartoffelacker“ naher seiner Gaststätte und dem Vereinslokal in Münkeboe statt.

Durch ehrenamtlichen Einsatz einiger Vereinsmitglieder wurde dieser Kartoffelacker zu einem bespielbaren Sportplatz umfunktioniert und 1965 vollständig drainiert.

 

1967 erhielt der VfB Münkeboe sein erstes kleines bescheidenes Sportheim.

 

Meinhard Gerdes führte den jungen Club 16 Jahre lang bis zum Juni 1970.

Sein unermüdliches Eintreten für „seinen“ VfB honorierten die Mitglieder mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden.

 

Als Nachfolger wurde Hilko Gerdes zum 1. Vors. gewählt. Ihm zur Seite standen Gerhard Redenius (2. Vors.), und Menno Dykmann und Harro Gerdes.

 

Am 25. Sept. 1972 erfolgte die Eintragung beim Amtsgericht Aurich in das Vereinsregister VfB Münkeboe.

 

1971 erweiterte der VfB Münkeboe e. V. sein Sportangebot. Neben Herren- und Jugendfußball wurde eine Damenhandballsparte gegründet.

Unter der Leitung von Theo Gerken, konnte eine Damen- und 2 Juniorinnenhandball-mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.

Nachfolgend konnte ebenfalls eine Herrenhandballmannschaft gebildet werden.

 

Am 1. Juni 1973 wurde Hinrich Goes zum 1. Vors. des VfB Münkeboe gewählt. G. Redenius, E. Oltmanns, H. Meibörg und G. Harms komplettierten den Gesamtvorstand.

 

Eine Damengymnastikabteilung erweiterte das Sportprogramm in der VfB Familie ab September 1974.

 

In Eigenleistung erstellte der VfB im März 1974 eine Flutlichtanlage für den Sportplatz am  „Mühlenstadion“ in Münkeboe.

 

Egon Wilken konnte 1982 eine Damenfußballmannschaft ins Leben rufen. Sehr erfolgreich spielte diese Mannschaft in den folgenden Jahren. Neben dem zweimaligen Gewinn des Kreispokals konnte 1988 der Aufstieg in die Bezirksklasse gefeiert werden.

 

Vom 27.12.1987 bis zum 3. Januar 1988 fand die erste Supercuphallenfußball-veranstaltung auf Initiative von Jann Saathoff, statt. 43 Mannschaften nahmen damals am Turnier teil.

Bis heute ist der Supercup des VfB Münkeboe eine Veranstaltung mit Kultstatus.

Die erste Herenfußballmannschaft schaffte den Bezirksklassenaufstieg in der Saison 1997/98.

 

Nach 4 jähriger Planungs- und Bauzeit konnte am 30.Mai 1992 das neue Sportheim am „Mühlenstadion“ in Münkeboe vor großer Kulisse eingeweiht werden.

Die Vfbler(innen) hatten ein wunderschönes Vereinsdomizil errichtet und hier konnte nun das Vereinsleben pulsieren.

 

Im Herbst 2006 ergänzte der VfB sein Sportangebot um eine Kinderturnriege.

 

Ein Ausbau im Dachgeschosses desSportheimes (2006/07) erweiterte es um einen Versammlungsraum, einer kompletten Küche und eines Vorstandszimmers.

 

Nach 37 jähriger Amtszeit als 1. Vors. des VfB Münkeboe e. V. trat Hinrich Goes, am 5.6.2010 nicht wieder zur Vorstandswahl an.

Er manöverierte das „VfB Schiff“, so Fr. Suntken in seiner Laudatio, immer in das richtige Fahrwasser und er hat sich ehrenvoll um den VfB Münkeboe verdient gemacht.

 

J. Saathoff verlieh den scheidenden Vorsitzenden Hinrich Goes, den Ehrenvorsitz beim VfB Münkeboe.

Im September 2011 began der VfB Münkeboe mit der Erstellung eines Jugend- und Trainingsfußballplatzes im östlichen Bereich der Sportanlage in Münkeboe. Für die Fertigstellung zeigte  vor allen Dingen die Arbeitsgruppe der Altliga vollen Einsatz.

Ab 2013 hatte Ralf Haar als 1.Vorsitzender  und sein Team die Leitung des VfB Münkeboe übernommen. Im folgt seit 2015 Matthias Redenius, ein Münkeboer Urgestein, als 1. Vors. nach.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind 647 Mitglieder(innen) beim VfB Münkeboe e. V. erfasst, davon annähernd 220 Jugendliche.

Diese Mitglieder(innen) verteilen sich auf 5 Sparten: Damen-, Herren-, Juniorinnen-, und Juniorenfußball, Damen- und Jugendhandball, Damengymnastik, Kinderturnen,Callanetics – Gruppe .

 

Der VfB Münkeboe nimmt aktuell mit 2 Herren-, 6 Jugend-, 1 Damen-, und 1 B-Mädchen ,1-C Mädchen, 1 Herren-und 1 Damen Handballmannschaft am Spielbetrieb teil. 

 

Der Vorstand